“Die Lust am Text”

Text ist nicht gleich Text. Text ist nicht eine einfache Möglichkeit, um die Leere am Bildschirm oder auf dem Blatt in den Griff zu bekommen. Ein guter Text verfolgt Textstrategien, benutzt literarische und narrative Mittel und weiß, wie er wann wo wirkt. Er weiß, welche Mittel und Strategien er wann und in welcher Intensität einsetzen muss, um zu seinem Ziel zu gelangen und seine Funktion zu erfüllen.

Ein Text steht aber auch in einem ganz bestimmten Kontext. Das “Medium” muss in Bezug auf die Textform und die Textart mitgedacht werden. Ein Blogtext folgt anderen “Gesetzen” wie ein Newsletter oder ein Homepage-Text. Ein gut gemachter Text darf für diese jeweiligen Eigenheiten nicht blind sein. Nur dann wirkt und funktioniert er.

Ich, als promovierter Literaturwissenschaftler, habe mich seit Jahren mit diesen Fragen beschäftigt und habe auch sehr  viele Texte in den genannten Bereichen gelesen. Es gibt einige gute, viel mehr aber schlecht gemachte Texte. Generell wird die Relevanz von Texten unterbewertet. Meine Textierungen machen den entscheidenden Unterschied. Es gibt viel zu schreiben, packen wir es an: Ganz egal, ob ich sie bei Konzipierung und Redaktion ihres (Corporate)Blogs unterstützen soll oder sie in Sachen Mailings mal etwas anderes versuchen wollen: Mit meinen Texten fallen Sie, ihr Unternehmen oder ihr Projekt auf und angenehm aus dem Rahmen. Ein Text muss “Lust” auf mehr machen.

Advertisements

4 out of 5 dentists recommend this WordPress.com site